Top News

AUSWÄRTSPARTIEN OHNE PUNKTE

Beide FC-Teams verlieren ihre Auswärtspartien. In einem im negativen Sinne denkwürdigen Spiel unterliegt die Reserve mit 4 zu 5 bei der Zweitvertretung des FC Donop-Voßheide am Braker Walkenfeld. Dem Führungstor durch Marius Lutter (Handelfmeter vom heute offensiven Simon Dümpe erobert) in Minute 9 und dem Ausgleich der Gastgeber folgt in Hälfte 1 noch die erneute Führung durch Bilal Buhlak – nach toller Petri-Flanke auf den zweiten Pfosten. Zudem noch einige gute Gelegenheiten auf beiden Seiten und eine etwas schmeichelhafte Führung zur Pause. Nach der Pause ein guter Auftakt für den FC und durchaus vorzeigbare Spielzüge und ein sichere Defensive. In den Minuten 60 und 72 sorgen Marius Lutter mit schöner Direktabnahme (nach Dümpe-Hereingabe) und Simon Dümpe selbst für die weiteren Treffer. Alles klar soweit? Leider nein…denn mit dem Anstoß treffen die Gastgeber aus der eigenen Hälfte heraus zum 2 zu 4. Dieser Wendepunkt kippt die Partie. Ein Flachschuss aus spitzem Winkel und ein Abstauber nach einem Freistoß sorgen für das 4 zu 4. Danach auch der FC wieder aktiv und mit einem sehenswerten Abseitstor durch Simon Dümpe. Ein weiterer Don/Voß-Fernschuss sorgt 3 Minuten vor dem Ende für den Sieg der Gastgeber. In der Nachspielzeit dann noch eine gelbrote Karte für Marius Lutter. Dicht dran und leider alles aus der Hand gegeben, eine bittere Pleite!

Etwas weniger Spannung als bei der Reserve gibt es beim Spiel der Ersten beim Tabellenzweiten in Leopoldshöhe. Zwar sorgt Jannis Keibel in Minute 20 für das erste Highlight der Partie, doch anschließend übernehmen die Gastgeber das Kommando und verwandeln den Rückstand bis zur Pause in ein 4 zu 1. Die weiteren Treffer nach einer Stunde und kurz vor dem Ende bescheren das halbe Dutzend. Mit einem extrem schmalen Kader war hier heute leider nicht mehr drin.

Der Feiertag am kommenden Wochenende sorgt bei beiden Teams für eine kleine und willkommene Spielpause. Vielleicht sieht es anschließend personell wieder etwas besser aus als in den letzten Wochen. Kopf hoch!